Bistro Dimensione

 

Stubete im Dimensione 2019

 




WIBA Jodel

WIBA, das Jodel-Duo aus Winterthur (Petra Hayoz-Furrer) und Baar (Natalie Huber) gibt Jodeltunes von Nah und Fern zum Besten. Die zwei "YodelingLadies" klingen einzigartig und heben sich mit ihrem Mix aus Schweizer-, Steirer-, Tiroler-, US-und selbsterfundenen Jodelgrooves eigenwillig ab. Lebensfreude, Schmerz und Sehnsucht in einem. Und immer mit Charme.




Schwyzerörgeli Quartett Fitorio

Heinz Hänni – Schwyzerörgeli
Beat Speck – Schwyzerörgeli
Johann Merk – Schwyzerörgeli und Mini-Örgeli
Jürg Frei – Kontrabass

Wir spielen traditionelle Schwyzerörgeli Stücke. Bereits 2013 + 2015 spielten wir im Dimensione unter dem Namen «Rundum zfriede». Unser heutiger Name «Fitorio» kommt aus dem griechischen Wort Fito = Pflanze, Fitorio= Gärtnerei(φυτώριο). Unser Mitspieler Beat Speck ist Gärtnermeister in Wallisellen, Heinz Hänni ist Schwyzerörgeli Lehrer und Johann Merk spielt auch in der Grossformation «Eulachörgeler» Winterthur.




Distelfinken

Ob Norden, Osten, Süden oder Westen: Die Distelfinken bringen in ihrem neuen Programm Lieder, traditionelles und volkstümliches in allen Farben zum Klingen. Dabei wird arrangiert, weitergesponnen und nachgewürzt. So entsteht der ganz eigene Distelfinkenklang. Die Musik lädt zum Mitwippen, Tanzen und Träumen ein. Begeben Sie sich mit uns auf eine vielseitige Reise und kehren Sie mit einem Koffer neuer Hörempfindungen und Eindrücken aus einem Kurzurlaub zurück. Die Distelfinken spielen auf Anfrage gerne auch an Privatanlässen und sind in der Besetzung flexibel.
distelfinken.ch




Les Amuse-Gueules

Jodel –Juuz –Yelli –Joik –Krimantchuli ...
Die drei Frauen von Les Amuse-Gueules singen sich seit sieben Jahren durch das Jodelrepertoire des Naturjodelsin seiner ganzen Bandbreite, denn: gejodelt wird überall auf der Welt, bei den Naturvölkern Afrikas ebenso wie in der Steiermark oder dem Muotatal. Spannende Gemeinsamkeiten finden sich da, darüber hinaus gibt es auch neue, lustige Kompositionen, die bekannte Melodien verwenden... das Naturjodeln ist in jedem Fall eine Entdeckungsreise wert, die Schweizer Jodel sowieso!

Das Trio singt in der Besetzung Marion Knoth, Regula Stadler und Susanne Trost.
amusegueules.ch




Echo vom Chuchichäschtli

Musig us de Schwiiz und vo wiiter her
Die Gruppe hat sich anlässlich des Grand Bal de l’Europe in Gennetines(F) formiert. Es werden sowohl Tänze aus alten Sammlungen wie neue Eigenkompositionen gespielt. Wichtig ist ihnen eine lebendige Ausdrucksweise, die den Tanzenden in die Beine fährt.

Regina Hui – Geige, Gesang
Samuel Freiburghaus – Oergeli, Klarinette, Taragot
Christoph Kuhn – Klarinette,Oergeli, Kontrabass
Andi Lutz – Klarinette, Flöte
Beat Böckli – Kontrabass




Obsigänt

Mit Christa Hunziker, Rita Kalberer, Christine Michelund Gabriela Notter als Obsigänt vereinigen sich vierindividuelle, starke Stimmen mit einer gemeinsamen Leidenschaft – dem Naturjodel. Sie treten seit 2014 unter dem Namen obsigänt auf undsingen als Quartett oder gemeinsam mit anderen Formationen Jodel, Jützli, Zäuerli, polyphone Gesänge und jazzige Arrangements.
obsigaent.ch




Gläuffig

Das gekonnte Spiel im Grenzbereich von Volksmusiktradition und innovativen Ideen ist das Markenzeichen der Formation «Gläuffig».Ähnlich wie Artisten, bei denen die Schwerkraft nicht zu existieren scheint, jongliert die Band «Gläuffig» mit der alpenländischen Volksmusik, mit bekannten Mustern und gängigen Klischees. Das klingt mal leichtfüssig und verspielt, mal bodenständig und fast derb, jedoch immer gepaart mit einem hohen Mass an Musikalität und Spielfreude.
glaeuffig.ch